Privatkunden Sortiment

Einer der Stärken unseres Betriebes liegt in der großen Auswahl, in etwa 500000 Pflanzen insgesamt. Mittlerweile kultivieren wir bei uns über 2000 Arten und Sorten in vielen Größen, was relativ einzigartig ist im nationalen aber auch im internationalen Vergleich. Da wir gleichzeitig neben den Pflanzen vom Feld auch eine nicht unerhebliche Menge in Containern kultivieren und vorhalten, ist es uns nahezu ganzjährig möglich, Sie mit den passenden Gehölzen zu versorgen.

Im Folgenden bieten wir Ihnen einige definierte Kategorien, anhand derer Sie Ihre Pflanzenauswahl schon mal etwas einschränken können.  Diese können Sie gerne nutzen, um Ihren Bedarf bei dem Gespräch mit unseren Mitarbeitern zu konkretisieren.

Zwischen den willkürlich gewählten Kategorien gibt es durchaus Überschneidungen. Zum Beispiel kann ein Baum die Funktion eines Hausbaums haben, aber gleichzeitig als Sichtschutz dienen. Womöglich handelt sich dabei auch noch um einen Obstbaum. Diese Überschneidungen können aber gerne zum Thema unseres Gespräches mit Ihnen werden, um wirklich die Pflanze zu finden, die die Funktionen erfüllt, die Ihnen wichtig sind.

Heckenpflanzen

Die Hecke als lineares Werkzeug des Gartenbaus kann gleichzeitig als trennendes Objekt zwischen zwei Räumen als auch als verbindendes Element zwischen zwei Punkten gesehen werden. Verschafft sie einerseits Schutz vor dem allzu offenen Einblick durch meinen Nachbarn, muss ich mich andererseits mit der vollen Breitseite ihres Anblicks auseinandersetzen.

Einige wichtige Fragen sollten Sie sich also bei der Auswahl ihrer Hecke stellen:

  • Laubabwerfend oder immergrün?
  • Schnell- oder schwachwüchsig?
  • Einheitlich oder gemischt?
  • Form- oder Wildhecke?
  • Nadel- oder Laubgehölz?

Dazu kommen noch Überlegungen zum Fruchtschmuck, dem Blütenaspekt und den ökologischen Funktionen der Hecke.

Bei der Beantwortung dieser Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Seite und können Ihnen auch gerne viele Beispiele zeigen.

Wie schnell die Sichtschutzfunktion Ihrer Hecke zustande kommt, hängt dabei von Ihren Wünschen ab. Sie haben bei uns die Auswahl von Heckenpflanzen im Dezimeterbereich über fertige Heckenelemente bis zu über 10 Meter hohen in Hecken einsetzbaren Gehölzen.

Bäume

Die klassische Form des Baumes – wichtig als Namensgeber unseres Berufsstandes – besteht aus Stamm und Krone. Bäume werden oft als sogenannte Hausbäume, in Gärten, als Bestandteil von Alleen und auch in der freien Landschaft, als präsentables Einzelgehölz oder in Gruppen eingesetzt.

Bei uns können Sie aus einer Auswahl von relativ jungen von der Größe her überschaubaren Bäumen bis hin zum mehr als 30 Jahre alten Charakterbaum den für Sie passenden finden.

Wichtige Auswahlkriterien bei der Wahl eines Baumes sind neben den Standortfaktoren:

  • Endhöhe und Wuchsgeschwindigkeit (Großbaum oder Kleinbaum, schnellwüchsig oder schwachwüchsig)
  • Schnittverträglichkeit und Pflegebedarf
  • Stammhöhe bzw. Kronenansatz
  • Aspektvorlieben (Blüte, Blattform und –farbe, Rindenstruktur, Früchte, Herbstfärbung, ökologische Aspekte usw.)
  • Kronenform (breit ausladend, schlank, kugelig, locker, dicht usw.)

Ist der Stamm des Baumes bis unten hin beastet, spricht man von einem Heister oder Stammbusch. Die Größe des Baumes wird in Stammumfang auf einem Meter vom Boden aus angegeben. Man beachte, dass diese Angabe dann keine generelle Aussage über die Höhe des Baumes liefert!

Solitärpflanzen

Um Ihren Garten oder auch einen bestimmten Teil davon optisch aufzuwerten, bedarf es Pflanzen, die durch ihre Auffälligkeit den Blick des Betrachters auf sich ziehen. Gehölze, die das schon in Einzelstellung vollbringen, bezeichnet man gemeinhin als Solitär. Eine gute Übersetzung dafür wäre wahrscheinlich Blickfang.

Solitärs können dabei eine Vielzahl von aufmerksamkeitserregenden Aspekten aufweisen, die für Sie bei der Auswahl neben den Standortfaktoren eine Rolle spielen können:

  • Wuchsform und Endgröße sowie Wuchsgeschwindigkeit
  • Schnittverträglichkeit und Pflegebedarf
  • Blattform und –farbe, Rindenstruktur
  • Temporäre Aspekte (Blüte, Früchte, Geruch, Herbstfärbung usw.)
  • Ökologische Funktion

Bei der Größe einer Solitärpflanze wird generell die Höhe angegeben und oft bei größeren Pflanzen

ergänzt durch die Breite.

Mehrstämmer

Solitärpflanzen, die an ihrer Basis schon mehrere gleichwertige Triebe aufweisen, werden als Mehrstämmer bezeichnet. Diese Wuchsform ist oft schon artbedingt. Häufig werden aber auch spezielle Kulturmaßnahmen eingesetzt, um diesen Umstand zu fördern. Vor allem dann, wenn es gilt, eine besondere Struktur der Stämme und Beastung oder eine besondere Rindenform oder – farbe deutlicher herauszustellen.

Die Mehrstämmigkeit unterstreicht so oft noch den speziellen Charakter der Pflanzenart und bietet häufig das ‚etwas mehr‘ der Pflanze als der normale Solitär.

Schirmformen

Eine Möglichkeit, eine besondere Rindenform, -farbe oder -struktur herauszustellen, die Beastung oder den Stamm einer Pflanze deutlicher zu betonen oder den Raum darum für eine Unterpflanzung zu öffnen, ist es, die unteren dickeren Äste komplett freizulegen.

Das heißt, alle dünneren Zweige und waagerechten Äste werden entfernt. Dadurch entsteht eine im unteren Bereich transparante Schirmform. Oft werden die Spitzen im Verlauf dann auch regelmäßig zurückgenommen, um eine dichtere Struktur in der Krone, wie ein Schirm, zu erhalten.

Formgehölze

Ein wesentlicher Aspekt in einer Baumschule ist die Anwendung bestimmter Kulturmaßnahmen zur Entwicklung bestimmter Formgebungen bei Gehölzen.

Am deutlichsten äußert sich das bei den sogenannten Formgehölzen. Durch den regelmäßigen Einsatz von Schnitt- und Formarbeiten bekommen Pflanzen einen nicht unbedingt natürlichen aber oftmals viel interessanteren, häufig beinahe architektonisch anmutenden Habitus.

Zu beachten ist jedoch, dass diese neue Form nur durch Fortführung der Kulturmaßnahmen auch auf den Endstandorten bei ihnen beibehalten werden kann, jedoch in weniger intensiver Art und Weise. In dieser Hinsicht beraten wir Sie natürlich ausführlich, damit Sie auch lange etwas von Ihrem Formgehölz haben.

Kletterpflanzen

Für die Begrünung von Mauern, Zäunen, Wänden und senkrechten Strukturen bieten wir Ihnen eine Auswahl von kletternden und rankenden Arten und Sorten.

Auch hier spielen Kriterien wie Standort, immergrün oder laubabwerfend, blühend, Blattform und –farbe usw. eine Rolle, über die Sie sich bei der Auswahl Gedanken machen sollten.

Bodendecker

Oft geht es darum, den Bereich um größere Gehölze oder Beete, die nur eine gewisse Höhe erreichen dürfen, flächig abzudecken, um z.B. das zu starke Aufkommen von Wildkräutern zu verhindern. Sogenannte Bodendecker sind meistens flach bleibende Stauden oder Gehölze, die entweder durch ihr Wachstum die Fläche schnell schließen oder so eng gepflanzt werden können, dass dies sofort geschieht.

Es geht in dieser Hinsicht um Fragen der Schnittverträglichkeit und , vor allem im Bereich unter anderen Gehölzen, um Schatten- und Trockenheitsverträglichkeit und den Platzbedarf der Wurzeln.

Obstgehölze

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Obstbäumen und -sträuchern in verschiedenen Größen und vielen gefragten Sorten an. Daneben finden Sie bei uns aber auch eine Vielzahl an schon älteren und größeren Obstbäumen bis hin zu Charakterbäumen, deren Alter schon mal vierzig Jahre überschreiten kann.

Hier drängen neben dem funktionellen Anspruch an den Obstlieferanten auch noch vermehrt Kriterien wie Ästhetik, Individualität und nostalgische Gefühle nach vorne.

Raritäten

Viele unserer Pflanzen gehören zu Arten, Sorten und Größen, die in einer ‚normalen‘ Baumschule nicht zu bekommen sind. Man spricht in dem Fall dann von Raritäten, also Pflanzen, die es nicht in großen Mengen auf dem Markt gibt.

Falls sie eine bestimmte Art oder Sorte woanders mal nicht finden können, fragen Sie ruhig mal bei uns. Selbst in dem Fall, dass wir diese nicht vorrätig haben, versuchen wir über unsere weitreichenden Kontakte mehr darüber zu erfahren.

Sichtschutzpflanzen

Bei kleineren, dicht zusammenliegenden Grundstücken, bei Wohnlagen nahe höherer Gebäude und bei offenliegenden Terrassen im Reihenhausbereich besteht oft das Problem der Wahrung der Privatsphäre.

Architektonische Lösungen sind in dieser Hinsicht oft sehr aufwändig und kostspielig oder einfach nur unästhetisch. Warum diese Aufgabe denn nicht mit Hilfe von Pflanzen angehen, die von der Ästhetik, Atmosphäre und der zusätzlichen ökologischen Funktion bei weitem mehr Sinn machen als jede tote Wand.

Wir bieten Ihnen zu diesem Zweck eine große Auswahl an Pflanzen an, vom Großbaum über die häufigeren Beispiele der Heckenpflanzen bis zu ausgefalleneren Lösungen wie in Spalierform gezogene Gehölze.

Unikate

Irgendwo auf der Welt gibt es für jeden von uns DIE persönliche Pflanze. Die Pflanze, die durch Ihre Eigenart und durch Ihre Ausstrahlung vielleicht ein bisschen unsere eigene Persönlichkeit widerspiegelt. In der wir uns eventuell ein wenig selbst wiederfinden. Warum sollte diese Pflanze nicht im Garten vor unserem Haus stehen und ihn somit unverwechselbar zu unserem Garten machen?!

Gehölze, die durch ihren knorrigen Wuchs, durch manch vernarbte Wunde, durch ihren bizarren Habitus und durch ihr augenscheinliches Alter Geschichte und Geschichten erzählen.

Unikate lassen sich deshalb quasi nur persönlich aussuchen. Wir helfen Ihnen gerne dabei, IHR persönliches Unikat bei uns zu finden.